powered by Suunto
  :   :   :  
Tage   Std.   Min.   Sek.
Südtirol Ultra Skyrace
Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen

Sarnthein als Hauptort und Sonne satt beim neuen Südtirol Skyrace

Sarnthein, 30. Juni 2022 – Nicht einmal mehr zwei Monate müssen bis zur Austragung des Südtirol Ultra Skyrace am 26. und 27. August verstreichen. Als zentraler Rennort wird heuer Sarnthein fungieren, denn drei der vier Distanzen enden im Hauptort des Sarntals. Die vierte Distanz, der neue Südtirol Skyrace, führt auf das Penser Joch und punktet mit einem gewaltigen Sonnenschauspiel.

Der Start für den 63 Kilometer langen und mit 4490 Höhenmeter versehenen Südtirol Skyrace ist nämlich für Freitag, 26. August, um 17 Uhr auf dem Waltherplatz in Bozen angesetzt. Über den Ritten geht es zur Sarner Scharte, dann zum Latfonser Kreuz und schlussendlich über die Flaggerschartenhütte in Richtung Ziel auf das Penser Joch. Die geplante Ankunftszeit der Teilnehmer wird auf Samstagvormittag geschätzt. Das heißt, dass die Nacht durchgelaufen wird, weshalb sich all jene, die sich für die zweitlängste Etappe des Ultra-Skyrace-Wochenendes entscheiden, auf ein atemberaubendes Sonnenschauspiel einstellen dürfen.

Wenn das Wetter mitspielt, werden die Teilnehmer nämlich sowohl den Sonnenuntergang als auch den Sonnenaufgang miterleben. Dieses Spektakel ist auf solchen Höhen ein mystisches Erlebnis und wird den ein oder anderen Teilnehmer mit Sicherheit zu einem kurzen Stopp bewegen, um ein Erinnerungsfoto zu schießen.


Der Sportplatz in Sarnthein ersetzt den Bozner Waltherplatz

Als Zentrum wird am Rennwochenende heuer nicht mehr Bozen fungieren. Das Geschehen wickelt sich vorwiegend in Sarnthein ab. Startpunkt aller vier Distanzen des Südtirol Ultra Skyrace bleibt die Südtiroler Landeshauptstadt, allerdings werden die Teilnehmer am Südtirol Ultra Skyrace (119 Kilometer/7850 Höhenmeter), am Südtirol Sky Marathon (45 Kilometer/2750 Höhenmeter) und am Südtirol Sky Trails (27 Kilometer/1880 Höhenmeter) im Ziel am Sportplatz in Sarnthein empfangen. Dort werden am späten Nachmittag auch die Siegerinnen und Sieger geehrt.

Weitere News: