powered by Suunto
  :   :   :  
Tage   Std.   Min.   Sek.
Südtirol Ultra Skyrace
Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen

100 Tage bis zum Südtirol Ultra Skyrace: Vier Trail-Königinnen am Start

Bozen, 19. April 2017 – In exakt 100 Tagen fällt der Startschuss zur fünften Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace (121 Kilometer/7554 Höhenmeter). Beim Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen werden vier Topathletinnen am Start sein, von denen sich zwei schon mindestens einmal in die Siegerliste des Südtiroler Extremsport-Events eingetragen haben.

Annemarie Gross darf bei der Jubiläumsausgabe des Südtirol Ultra Skyrace natürlich nicht fehlen. Die gebürtige Sarnerin war seit der Premiere im Juli 2013 jedes Mal am Start. Beim Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen heimste die 47-Jährige auf der Originalstrecke drei Siege ein und hält in 21:57.53 Stunden auch den Streckenrekord. Im vergangenen Jahr „begnügte“ sich Gross mit der Teilnahme am Sky Marathon (42,2/2863), den die Botschafterin des Extremsport-Events an zweiter Stelle beendete. Annemarie Gross ist in der Trail-Szene eine lebende Legende. Unvergessen sind ihre beiden Siege beim renommierten Tor des Geants (330 km/25000) im Aostatal 2010 und 2011, die sich zu unzähligen Erfolgen bei anderen (Berg-) Läufen im In- und Ausland gesellen.

Das Wochenende vom 28. bis 30. Juli ist auch im Terminkalender von Irene Senfter bereits seit Monaten für das Südtirol Ultra Skyrace reserviert. Die 45-Jährige aus Lana hat im vergangenen Jahr auf der Originalstrecke triumphiert und den Extremberglauf zum ersten Mal gewonnen. Senfter stand dabei eine Zeit von 23:56.10 Stunden zu Buche. Für Irene Senfter war es das zweite Podium auf der Hufeisentour, nachdem sie bei der Erstausgabe im Jahr 2013 den dritten Platz belegt hatte.  

Das Südtirol Ultra Skyrace bereits drei Mal in Angriff genommen hat Cristiana Follador. 2013 belegte die 39-Jährige aus Valdobbiadene den vierten Platz. In den beiden darauffolgenden Jahren musste Follador den Extremberglauf hingegen vorzeitig abbrechen. Heuer will sie es aber wieder wissen: Die Athletin der italienischen Nationalmannschaft im Trail-Lauf, die im vergangenen Jahr bei der WM in Portugal den 25. Platz belegte, peilt ihr erstes Podium beim Südtirol Ultra Skyrace an.

Zum ersten Mal dabei ist hingegen Francesca Canepa. Die 45-jährige Aostanerin zählt wie Annemarie Gross zu den bekanntesten Trail-Läuferinnen Italiens. Lang ist die Liste der Erfolge von Francesca Canepa, die den Tor des Geants wie Gross zwei Mal gewann (2012 und 2013), unter anderen beim Lavaredo Ultra Trail, sowie beim Eiger Ultra Trail ganz vorne lag, beim Ultra Trail du Mont Blanc den zweiten Platz belegte und sich im vergangenen Jahr bei der Premiere des 4K endurance Trail im Aostatal souverän durchsetzte.

„Es freut mich sehr, dass wir bei den Frauen schon dreieinhalb Monate vor dem Startschuss ein so hochkarätiges Teilnehmerfeld vorweisen können. Unser Athleten-Management um Thomas Stricker und Ulrich Gross hat in den vergangenen Wochen und Monaten hart dafür gearbeitet. Überhaupt laufen die Anmeldungen sehr gut. Bis dato haben sich 267 Athleten aus 20 verschiedenen Nationen eingeschrieben. Damit liegen wir deutlich über den Nennungen der vergangenen Jahre“, erklärt OK-Chef Josef Günther Mair.

Hier geht's zur Anmeldung! 

Weitere News: